IDENTITIES 

KUNSTFEST.MÜNCHEN

25. - 27. 09. 2020

Retrospektive

Opening Identities at Breakout Munich

IDENTITIES post by Patricia Lincke

... weitere Beiträge werden demnächst folgen !!!

 

Hier können sie  unser YouTube Channel abonnieren

Fotogalerie

 

Die Kunstausstellung IDENTITIES zeigt 14 künstlerische Positionen zeitgenössischer Künstler*innen aus Rumänien, Italien und Deutschland, -zum Thema Identität.

 

Wir leben faktisch in einer Gesellschaft mit kultureller und weltanschaulicher Vielfalt; unterschiedliche Lebenskonzepte und Wertsysteme existieren nebeneinander. Angesichts der Pluralität möglicher Lebensentwürfe stellt sich die Frage nach der eigenen Selbstfindung. Die eigene Identität zu finden, ist heute alles andere als selbstverständlich. Um eine in sich gegründete Identität bilden zu können, bedarf es der Auseinandersetzung mit dem Fremden in mir und außerhalb von mir.

Dieses Projekt will durch eine Vielfalt von künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten das Wechselspiel von Geschichten und Identität ins Bewusstsein bringen und damit zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema „Identität“ – sowohl der persönlichen als auch der kollektiven - anregen.

 

Wir laden alle Münchner Bürger*innen ein, Kunst und Kultur zu erleben. Alle Veranstaltungen des Festivals sind kostenlos.

 

Das Spektrum umfasst Kunstsparten wie z.B. Malerei, Videokunst, Performance, Bildhauerei, Fotografie, Zeichnung, Konzeptkunst, Installation. Hinzu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Live-Musik,  Filmvorstellungen, Workshops.

 

DIE KÜNSTLER*INNEN 2020

Künstler*innen aus Rumänien:

Cosmin Haias aus Timisoara

Work in progress/Rauminstallation

Rudolf Kocsis aus Arad

Holzskulpturen

Oana Paula Vainer aus Bukarest lebt in Stuttgart

Performance

Adina Pintilie aus Bukarest

Touch me not / Dokumentarfilm (Rahmenprogramm)

 

Künstler*innen aus Italien:

Serena Alma Ferrario aus Crema lebt in Hamburg

Rauminstallation

Massimo Giacon aus Padua

Superego / Keramikplastiken

Piermaria Romani aus Stienta (Rovigo)

Paese reale (Das reale Land) / Storytelling-Projekt

Sebi Tramontana aus Rosolini (Sirakus) lebt in München

Zeichnung / Mischtechnik

Maria Arena aus Catania

Gesù è morto per i peccati degli altri / Dokumentarfilm (Rahmenprogramm)

 

Künstler*innen aus Deutschland:

Daniela Kammerer aus Augsburg

Keramiken und Malerei

Patricia Lincke aus München

Fotografie, HD-Film, Installation

Friederike Güssefeld aus Hamburg

Out of Place / Dokumentarfilm (Rahmenprogramm)

Sandra Stolle aus München

Leiterin der Malworkshops für Kinder und Eltern

 

DAS FESTIVALPROGRAMM

Fr 25.09

Öffnung der Ausstellung: 16 - 22 Uhr

16:00 Führung durch die Ausstellung

18:00 Einführungsrede: Urte Ehlers, Kunsthistorikerin 

 

19:00 Performance "Meno so meglio è" mit Oana Paula Vainer

 

Musikperformance mit Sebastiano Tramontana und Enrico Sartori

Sa 26.09

Öffnung der Ausstellung: 10 - 22 Uhr

10:00 Kunstworkshops - Inkarnat (Hautbilder), Familienportraits 

für Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren mit Eltern oder Großeltern. Workshopleiterin: Sandra Stolle 

10:30 Führung durch die Ausstellung

14:00 Führung durch die Ausstellung mit Daniela Kammerer

17:00 Führung durch die Ausstellung mit Daniela Kammerer

19:00 Filmvorführung  "Touch Me Not"

Regie: Adina Pintilie, Original Englisch mit deutschen Untertitel

So 27.09

Öffnung der Ausstellung: 10 - 22 Uhr

10:00 Kunstworkshops - Gestalten von Drahtfiguren „Ich…“ 

für Kinder ab 6 Jahren 

Workshopleiterin: Sandra Stolle

10:30 Führung durch die Ausstellung

14:00 Führung durch die Ausstellung 

16:00 Filmvorführung  "OUT OF PLACE"

Regie: Friederike Güssefeld

Originalfassung: Rumänisch, Deutsch, Untertitel: Deutsch

Im Anschluss findet eine Frage-Antwort-Runde mit Miriam Märk, Cutterin

20:00 Filmvorführung "Gesù è morto per i peccati degli altri"

Regie: Maria Arena

Originalfassung: Italienisch, Untertitel: Englisch

BREAKOUT - der neue temporäre Hotspot für Münchens Kreativszene direkt am Hauptbahnhof als ein weiteres MUCBOOK Clubhaus. Im Rahmen einer Zwischennutzung wird aus der ehemaligen Bank-Filiale in der Bayerstraße 25 von Februar bis Dezember 2020 der Co-Creation-Space BREAKOUT – ein zentraler Ort für Kreativarbeitende aus den elf Teilmärkten der Kultur- und Kreativwirtschaft. Betrieben wird er vom MUCBOOK-Team, in Kooperation mit dem Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München.

Die Ausstellung IDENTITIES wird Im Erdgeschoss aufgebaut.

HYGIENEREGELN

 

Das Hygienekonzept schreibt eine beschränkte Besucherzahl vor. Um Wartezeiten zu vermeiden empfehlen wir die Online Anmeldung für die Führungen wahr zu nehmen. 

 

Achten Sie auf 1,5 Meter Abstand zu Menschen, die nicht zu Ihrem Hausstand gehören!

 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist innerhalb der Ausstellungsräume Pflicht. Im Außengelände muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

 

Wir kontrollieren die Einhaltung der Abstandsregeln, stellen Spendern mit Desinfektionsmitteln zur Handdesinfektion bereit, bringen

Bodenmarkierungen vor Empfang und in Wartebereichen an und beauftragen ein Mitarbeiter zur Sichtkontrolle der maximalen Besucherzahlen und ggf. Abschließen der Eingangstür.

PRESSE

 

Bild- und Infomaterial zum Download

 

Weitere Infos: presse@mq18kunstplatz.org

 

 

 

 

Sponsoren und Kooperationspartner:

HOR_Logo_4C.tif
Morgen_Logo_Verlauf_g_cmyk(1).jpg

mit der Schirmherrschaft von Italienischen Kulturinstitut in München

 
 
 
 
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
mq18 KUNST und KULTUR