Serena Alma Ferrario
NUOVO ED USATO 

Installation/ HD-Film/ Collage  

In meiner künstlerischen Arbeit beschäftige ich mich mit Themen, die mich in meiner Biografie im Bezug auf die drei verschiedenen Kulturen, durch die ich geprägt bin, beeinflussen.

 

Meine Familie kommt aus Italien und Rumänien und ich bin hauptsächlich in Deutschland aufgewachsen. Früh entstand bei mir ein Bedürfnis eine Ausdrucksform zu finden, die zulässt, dass alle drei Kulturen darin ihren Platz haben können. Das erfinden dieser neuen Sprache bringt mich immer wieder an das Herausfiltern des kleinsten gemeinsamen Nenners: Was haben alle gemeinsam und was kreiert Missverständnisse und Konflikte? 

Vor allem ist mir wichtig genau da hinzusehen und zu analysieren was vielleicht andere als irrelevant und banal empfinden. Meine Erfahrung sagt, dass das was man oft als selbstverständlich sieht und sicher ist, dass es von allen gleich verstanden wird, oft genau das ist wo die Trennung stattfinden könnte und gleichzeitig aber auch genau das ist wofür man das Andere lieben lernen könnte.

Vita 

Serena Alma Ferrariogeboren 12.08.1986 in Crema(CR)/Italien

2018-2020 - Lehrauftrag, Analoge Darstellungstechniken, Hbk Braunschweig

2016-2017 - Meisterschülerin bei Prof. Wolfgang Ellenrieder

2016 - Diplom mit Auszeichnung, Hbk Braunschweig

2010-2016 - Studium der freien Künste an der Hbk Braunschweig bei Wolfgang Ellenrieder, Ciprian Mureşan, Hartmut Neumann und Isa Melsheimer

2014-2015 - University of Art and Design in Cluj-Napoca/Rumänien

2007-2010 - Designschule München, AbschluІ als Staatlich geprüfte Kommunikationsdesignerin

2006-2007 - International Munich Art Lab - Projekt zur ästhetischen Jugendarbeit 

 

Preise und Stipendien

2018 Karl Schmidt-Rottluff Stipendium, Nominiert für den Columbus-Förderpreis für aktuelle Kunst, Nominiert für Kunstgenerator Viersen, Werkstattstipendium für Druckgrafik, Braunschweig

2017 Meisterschülerstipendium, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz

Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl

2016 + 2019 - BraWo Tower, Kunst Preis, Videoarbeit Beautiful Banality + Broken Memories Braunschweig

2014 BraWo Tower, Kunst Preis, Videoarbeit/Animation Incontro, Braunschweig

2013 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes (bis 2017)

Einzelausstellungen

2020 Maximiliansforum, München

2019 Cosa ci è rimasto, Goldberg Galerie, München

2018 365 YEARS LATER

Preisträgerin des Stipendiums der Stiftung Braunschweigerischer Kulturbesitz, Städtische Galerie, Wolfsburg

2017 To Remember and Forget I

Preisträgerin des Max Ernst Stipendiums, Max Ernst Museum, Brühl

2016 FelicitЗ - Es wird nie wieder so sein wie es noch nie war

Diplomausstellung, Hbk Braunschweig

2015 Wir habens geschafft

Kunstschaufenster im Hallenbad, Wolfsburg

2014 Ich erinner mich wir waren alle verdammt cool

Allgemeiner Konsumverein, Braunschweig

2012 La vita tragica e lustig

Kunstkreis Brunshausen, Bad Gandersheim

 

Gruppenausstellungen und Teilnahmen an Veranstaltungen

2019 Karl Schmidt-Rottluff Stipendiaten, Kunsthalle Düsseldorf

SHIFT, Frappant, Hamburg

Open Studios, Goldbekhof, Hamburg

MyPrivateParadies, Kunstverein Ludwigshafen

2018 MyPrivateParadise

Kunstverein Pfaffenhofen, München-Pfaffenhofen

Open House

Präsentation der Arbeiten der FinalistInnen des Karl Schmidt-Rottluff Stipendiums

Alte Münze, Berlin

Expedition IV

Salve Berlin, Berlin

Mapping the gap - gapping the map

Expertengespräch - Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen

Staatstheater, Braunschweig

2017 This must be the place

ad/ad Projectspace, Hannover

Upcoming Empires

Städtische Galerie Wolfsburg

In times like these

Lage Egal- Raum für aktuelle Kunst , Berlin

Drei Filme über drei VКter

Galerie Genscher, Hamburg

2017 Anwesend

Museum Folkwang, Essen

Reaktionswerk01 BookRealease/Transmute Publishing

Galerie Schrippinski, Berlin

2016 PIANO PIANO

Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hannover

doesn`t mean that much to me to mean that much to you

Kunstarkaden, München

Screening and Performance

im Rahmen der Ausstellung von Rita McBride

Kestnergesellschaft, Hannover

2015 Vermutungen

Kulturanker, JVA, Magdeburg

Archivitionism with Dan Mihaltianu,

Galeria Plan B, Cluj-Napoca

Don`t follow Wagabunda

Reactor, Cluj-Napoca/Rumänien

2014 Spielplatzen

Hbk-Rundgang, Braunschweig

2013 City of dreams

Hallenbad, Wolfsburg

Memoria Cycle

im Rahmen der Ausstellung von Hans Ob De Beeck

Kunstverein Hannover

Die Luschn Variante

48 Stunden Neuköln, Berlin

Wir haben hier eine kleine Schaden

Schnittraum, Hbk Braunschweig

Re-Produktion

Herzog Anton-Ulrich Museum, Braunschweig

2012 Workshop-Leitung für Zeichnung und eigener Werkpräsentation

Sommerakademie, Künstlerhaus Meinersen

Musterbau

Timmerfabriek, Vlissingen/Holland

Lösemittel-Bindemittel

Galerie vom Zufall und vom Glück, Hannover

2009 Stroke Art Fair

Galeria Autonomica, München

 

Weitere berufliche Praxiserfahrungen und Ehrenamt

2019 Blick zurück nach vorn, Workshop für Kids, Kunsthalle Düsseldorf

seit STARTsmart Coach, Ehrenamt bei Nicolaidis YoungWings Stiftung

2018 im Kinder- und Jugendbereich - Familienunterstützender Dienst, Lebenshilfe

Assistenz für Ausstellungskonzept, Galerie Geyso20, Braunschweig

2014-2016 - Wandbildaufträge, Wandgestaltungen für Innen und Außenbereich

Import Export Club, München und Jugendzentrum-Forsthaus, Fallersleben

2014 Stop-Motion Kursleitung, Projektwoche, Gesamtschule-IGS Querum, Braunschweig

2013 Bühnenbild „Hängepartie“ von Gaby Hauptmann, Neues Theater, Hannover

2013-2014 - Tutorin für Fachklasse des Gastprofessors Ciprian Muresan, Hbk Braunschweig

2013 Stop-Motion Kursleitung, Kreativ AG, Comenius Schule Braunschweig

2012 Familienunterstützender Dienst, Lebenshilfe Braunschweig

Zeichenunterricht/Leitung für Workshop im Bereich Zeichnung mit Werkpräsentation

Sommerakademie, Künstlerhaus Meinersen

2011-2012 - Pädagogisch-Pflegerische Mitarbeiterin, Wohnheim für erwachsene Menschen mit Behinderung, Lebenshilfe, Braunschweig

2011 Teamer, Surfcamp-First Surf, Frankreich

2007-2010 - Gastronomie, Service, Küche, Bar, Zappeforster, München

Santo Anger, München

2005-2006 - Ausbildung Hotelfachfrau, Hotel Le Meridien, München

2003-2005 - Praktikum, Friedrich-Oberlin Fachoberschule für Sozialwesen,

Werkstatt für Menschen mit Behinderung, München

Praktikum, Prop Adaptionsphasenhaus, Ambulante Suchtnachsorge, München

www.serenaferrario.de

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
mq18 KUNST und KULTUR